Tel: 0664 / 521 77 55
Amselstr. 18

office@arcolatino.at

5023 Salzburg

www.festadobrasil.at

Vereinsinfo (PDF)

VEREINSAKTIVITÄTEN

Der Verein Arco Latino, gegründet am 01.08.2005 mit Sitz in Salzburg, Amselstrasse 18 führt seit 2006 zahlreiche Projekte und Events zur Finanzierung und Unterstützung seiner Sozialprojekte durch.

Jährlich wird ein Benefiz-Stand am Christkindlmarkt in Salzburg am Alten Markt mit Mango-Punsch und Hot Caipirinha betrieben. Neben Kunstversteigerungsevents und klassischen Benefizkonzerten in Kirchen und diversen Locations in Kooperation mit Cultours, werden Events für Firmen und Acts für Vereine organisiert bzw. wurde die Event-Reihe FESTA DO BRASIL ins Leben gerufen.

Die Benefizveranstaltung FESTA DO BRASIL ist der Hauptevent von Arco Latino und findet in ganz Österreich
( Events bisher in Salzburg, Graz, Linz und Wien ) großen Anklang, dieses Fest bringt u.a. mittels spektakulärer Live Auftritte wie Trommlergruppen, Sambatanzshows, Capoeira usw. den Esprit Brasiliens nach Europa.

Auf Basis einer guten Kooperation mit den Locations ( u.a. republic / Salzburg ), den Künstlern ( aus Brasilien, Österreich und Deutschland ) und durch die ehrenamtliche Mitarbeit vieler Lateinamerikaner konnte bei jedem Event ein beträchtlicher Reinerlös erzielt werden.

Dieses Geld, dass seit Oktober 2003 vom Förderkreis Sao Miguel ( als Vorgängerorganisation von Arco Latino ) verwaltet wurde, diente bisher als Unterstützung für die Errichtung eines Pfarrzentrums in einem Armenviertel in Sao Paulo. Mittlerweile ist das Projekt fertiggestellt, die Freude der Menschen ist unbeschreiblich groß. Mit dem Reinerlös der Brasilienfeste wurden weitere 2 Projekte in Südamerika begonnen. In Caragua, zwei Autostunden nördlich der Metropole Sao Paulo, wurden im Rahmen der Aktion „Hoffnung für Kinder in Caragua„ Kinder und deren alleinstehenden Mütter, die in den Favelas (slums) leben müssen, durch Hilfe zur Selbsthilfe gefördert.

In Carmo da Mata wurden pflegebedürftige Menschen unterstützt, deren Behausung sich in einem katastrophalen Zustand befinden. Diese werden nunmehr saniert. Das Projekt wird von Padre Cléber und Dona Augusta vor Ort geleitet.

Seit 2013 erfolgt die Unterstützung des Projektes „Amigo do Surdo“. Hierbei geht es um die Hilfe für taubstumme Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren, welche in den Favelas (slums) in der Ostzone der Millionenmetropole Sao Paulo ihr Dasein fristen.

ARCO LATINO